To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.

Get Adobe Flash player

Containersystem ATM

Ein Ladesystem von Containern mit einem hydraulisch ausschiebbaren Knickarm, mit dem Container geladen und am idealen Ort abgesetzt werden können.

Nutzung des Geräts:

Mit dem System können Container, deren Abmessungen im Angebot bestimmt wurden, geladen, entladen und aufgenommen werden.

Das System ist vorgesehen, um auf einem 3-achsigen Fahrzeug montiert zu werden.

Es ist für eine Außenbreite des Containerschlittens von 1.060 mm vorgesehen.

Der Haken des Arms wurde so angebracht, daß Container gehandhabt werden können, deren Höhe, gemessen in Höhe der Ringachse, 1.450 mm beträgt.

Konstruktion des Geräts:

Für das Gerät und das Hilfschassis wurde hochfester Stahl benutzt, der der Klassifikation WELDOX 700 entspricht.

Das Hilfschassis mit einem „Z“-Profil wurde in einem Stück über die Länge montiert. Sogar dann, wenn sich der Kran hinter der Kabine befindet, wird das Hilfschassis in einem Stück über die Länge montiert.

Im Transportzustand wird der Schlitten des Containers direkt auf der gesamten Länge des Hilfschassis ruhen.

Die Montage und Befestigung des Geräts auf dem Chassis erfolgen fachmännisch und gemäß den durch den Konstrukteur des Chassis auferlegten Bauvorschriften.

Das Gerät wurde mit Befestigungsplatten aus hochwertigem Stahl verstärkt, die mit Bolzen am Chassis befestigt wurden.

Der Arm des Systems besteht aus zwei Teilen: einem hydraulischen ausschiebbaren Arm und einer Kuppelstange.

Das System wird durch zwei hydraulische Zylinder angetrieben.

Eine hydraulische Blockierung der Container wird hinten am Fahrzeug montiert. Diese Schlittenblockierung erfolgt mit einer externen oder internen Klemme, deren Typ im Angebot bestimmt wird.

Die Führung des ausschiebbaren Arms erfolgt direkt ohne Gleitvorrichtung.

Die sich berührenden Metallteile wurden mit Bedacht entworfen und verstärkt, um Nutzungsverschleiß zu vermeiden.

Der Haken wird aus unverformbarem, hochfestem Stahl angefertigt. Er ist mit einer Sicherungsklemme mit automatischem Schwerkraftverschluss versehen.

Hinten auf dem Hilfschassis wurden Führungsrollen montiert.

Beim Laden und Entladen von Containern ruht der Schlitten auf diesen Rollen.

Die Führungsrollen hinten sowie das automatische Verriegelungssystem und die Tragebalken des Hilfschassis, auf denen der Schlitten ruht, sind auf die oben bestimmte Containerbreite ausgelegt.

Eine mechanische Sperrklinke wird am Ende des Laufs der Kipp- und der Gleitbewegung montiert.

Alle Achsen werden mit bronzenen Gleitbüchsen mit Schmiernippeln versehen.

Bedienung des Geräts:

Alle Steuerfunktionen des Geräts werden pneumatisch ausgeführt. Sie befinden sich in der Kabine in der Nähe des Fahrersitzes.

Eine manuelle Steuerung jeder Funktion ist gleichfalls am Ölverteiler an der linken Seite des Hilfschassis vorgesehen. Die Geschwindigkeit der Ausführung der diversen Bewegungen wird angemessen geregelt.

Sicherheitssystem:

Die Ausrüstung entspricht der Maschinenrichtlinie und den geltenden EU-Normen.

Eine Konformitätsbescheinigung „EU“ wird beim Abholen des ausgestatteten Geräts ausgestellt.

In der Nähe des Steuerungspostens wurde eine Schalttafel installiert.

Diese Schalttafel umfasst

Ein zweiter Bedienungsschalter für die Not-Aus-Vorrichtung wurde in der Nähe des Ölverteilers zur manuellen Bedienung außerhalb des Fahrzeugs angebracht. Über diesen Schalter wird das Gerät sofort ausgeschaltet und wird die hydraulische Flüssigkeit sofort über die Rückflussleitung zum Ölbehälter geleitet.

Das Steuerungssystem der Bewegungen wurde so ausgeführt, daß der Bediener weder bewusst noch unbewusst ein falsches Manöver durchführen kann, wodurch die Sicherheit beeinträchtigt werden könnte.

Das System umfasst

Hydraulische Anlage:

Der Ölbehälter hat ein Volumen von 70 l. Ein Doppelfilter mit austauschbarer Filterpatrone und Verstopfungswarnlampe wurde auf der Rückflussleitung installiert.

Der maximale hydraulische Druck in den Leitungen wird durch ein Überdruckventil begrenzt, das am Eingang des Verteilers angebracht wird. Dieses Regelventil wird vor der Lieferung gelötet, nachdem es getestet wurde.

Alle Zylinder sind doppeltwirkend, und die Stangen sind hart verchromt. Alle Zylinder sind mit einem Sicherheitsventil versehen.

Der Ölverteiler mit manueller Bedienung wurde an der linken Seite des Chassis des Fahrzeugs angebracht.

Dieser Verteiler ist mit einer profilierten Verkleidung aus Eisenblech versehen, um ihn vor schlechten Witterungsbedingungen und herunterfallenden Gegenständen zu schützen.

Jeder Zugang oder externe manuelle Manöver sind nur nach Öffnen dieses Schutzes möglich.

Ausführung der Karosserie und Lackierung:

Nach Vereinbarung

Hinweis:

Bei Eingang des LKW-Chassis in unseren Werkstätten zur Montage der Ausrüstung müssen der PTO (Stromverbraucher) und das Ersatzrad bereits montiert worden sein.